De projectbeschrijving is alleen beschikbaar in het Duits
Im Frankfurter Stadtteil Hausen, im ehemaligen Bürogebäude des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte, entsteht ein besonderes Wohnprojekt: Die Rigi Hausener Weg GmbH, die 2017 von der Solidare Immobiliengruppe übernommen wurde, entwickelt dort insgesamt 195 Micro-Appartements. Das Besondere dabei: In das Gebäude sollen sowohl Geflüchtete als auch Studierende einziehen. Das Wohnprojekt entsteht in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt am Main und soll auf der einen Seite Geflüchteten die Integration erleichtern – sowie auf der anderen Seite die kulturelle Kompetenz der Studierenden erhöhen. Als Vorbild für das Konzept diente ein ähnliches Integrationsprojekt in München, das 2015 realisiert wurde und 2017 mit dem europäischen Preis „Innovation in Politics“ in der Kategorie Menschenrechte ausgezeichnet wurde.